Breadcrumbs

Home Chronik


Chronik des NCV

Nach dem Krieg bis 1956 fand in Neroth lediglich ein Straßenkarneval
statt, der von Simon Schottes („Riddi“) geführt wurde.
Von 1956 bis ca. 1967 wurde der Nerother Karneval veranstaltet
von den Nerother Burgnarren.
1. Vorsitzender war während dieser Zeit Peter Raskob.
Der Posten des Präsidenten wurde zunächst von
Hubert Blum („Fehren Hubertjen“) und später dann von
Matthias Leifgen („Klitsch Matthes“) besetzt.



Von 1967 bis 1978 übernahm den Nerother Karneval
die Freiwillige Feuerwehr Neroth.

Die Position des 1. Vorsitzenden wurde von Ludwig Borsch,
die des Präsidenten zunächst von Matthias Leifgen und anschließend
von Egon Schommers übernommen.




1979 wurde der jetzige Nerother Karnevalsverein (NCV)
in der damaligen „Klapp“ gegründet.
Der 1. Vorsitz wurde von Josef Thesen („Pat“) übernommen.
Den Posten des Präsidenten führte Egon Schommers weiter.
Zu dieser Zeit wurden die blauen Umhänge der Freiwilligen Feuerwehr
durch die Elferratsjacken (blau mit schwarzem Revers) ersetzt.

Das erste Prinzenpaar beim NCV war im Jahre 1980
Egon und Anita Schommers.

Der heutige Vorstand setzt sich zusammen aus
1. Vorsitzender: Wolfgang Geimer

2. Vorsitzender: Gerd Hunz
Kassenwart: Yvonne Geimer
Schriftführer: Jürgen Sonnen
Beisitzer: Nina Kuhn
Schatzmeister (
kommissarisch): Gerd Hunz

Der NCV hat derzeit 83 Mitglieder und 6 Ehrenmitglieder
(Egon Schommers, Winfried Schommers, Richard Lenartz,
Irmgard Lenartz, Peter Mick und Anton Tappeser).
Ein weiteres Ehrenmitglied (Peter Mick, Brandenbüsch Straße)
ist leider bereits verstorben.

Seit der Session 2008 ist der NCV auch im Internet
mit einer eigenen Homepage vertreten.